Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

    Meine Kleine ist 18 Monate, wenn unser zweites kommt.

    Jetzt haben wir nur ein Kinderzimmer, allerdings ist das sehr groß. Hat jemand Erfahrung damit, zwei kleine Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen? Ich mache mir Sorgen, dass sie sich dauernd gegenseitig aufwecken oder die Große wach wird, wenn ich z.B. nachts rein gehe und stille. Ich hab allerdings auch schon öfter gehört, dass Geschwister gerade gut schlafen, wenn sie zusammen sind.

    Würde es vielleicht was bringen, wenn wir mit einer Art "Raumtrenner", z.B. einem Regal arbeiten, um zwei getrennte Bereiche zu bekommen?

    Oder gewöhnt sich das große Kind schnell dran, das das Baby auch mit im Zimmer schläft?

    Die Lütte ist jetzt knapp zehn Monate, wurde gerade abgestillt und schläft eigentlich nachts durch. Das Baby wird wohl die ersten sechs Monate bei uns im beistellbett schlafen, soll dann aber ins eigene Zimmer umziehen.

    Ich wäre über Erfahrungsberichte und Tipps dankbar, da wir wirklich grübeln, ob wir deshalb umziehen sollten...

  • #2
    Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

    Zitat von Carla88 Beitrag anzeigen
    Meine Kleine ist 18 Monate, wenn unser zweites kommt.

    Jetzt haben wir nur ein Kinderzimmer, allerdings ist das sehr groß. Hat jemand Erfahrung damit, zwei kleine Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen? Ich mache mir Sorgen, dass sie sich dauernd gegenseitig aufwecken oder die Große wach wird, wenn ich z.B. nachts rein gehe und stille. Ich hab allerdings auch schon öfter gehört, dass Geschwister gerade gut schlafen, wenn sie zusammen sind.

    Würde es vielleicht was bringen, wenn wir mit einer Art "Raumtrenner", z.B. einem Regal arbeiten, um zwei getrennte Bereiche zu bekommen?

    Oder gewöhnt sich das große Kind schnell dran, das das Baby auch mit im Zimmer schläft?

    Die Lütte ist jetzt knapp zehn Monate, wurde gerade abgestillt und schläft eigentlich nachts durch. Das Baby wird wohl die ersten sechs Monate bei uns im beistellbett schlafen, soll dann aber ins eigene Zimmer umziehen.

    Ich wäre über Erfahrungsberichte und Tipps dankbar, da wir wirklich grübeln, ob wir deshalb umziehen sollten...
    Unsere Große war zwar älter, als die Kleine kam, aber wir haben das Baby auch in ihrem Zimmer schlafen lassen, als es aus dem Stubenwagen gewachsen war. In ein Kinderzimmer von etwa 8 qm! Mit dem Schlafen ging es eigentlich gut. Die Große schlief im Allgemeinen durch, und die Kleine holte ich gleich, wenn sie sich rührte, und stillte sie im Schlafzimmer. Die Kinder sind ja durch die Krippe daran gewöhnt, mit anderen in einem Zimmer zu schlafen, und auch, dass andere Kinder mal weinen.

    Kommentar


    • #3
      Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

      Zitat von Carla88 Beitrag anzeigen
      Meine Kleine ist 18 Monate, wenn unser zweites kommt.

      Jetzt haben wir nur ein Kinderzimmer, allerdings ist das sehr groß. Hat jemand Erfahrung damit, zwei kleine Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen? Ich mache mir Sorgen, dass sie sich dauernd gegenseitig aufwecken oder die Große wach wird, wenn ich z.B. nachts rein gehe und stille. Ich hab allerdings auch schon öfter gehört, dass Geschwister gerade gut schlafen, wenn sie zusammen sind.

      Würde es vielleicht was bringen, wenn wir mit einer Art "Raumtrenner", z.B. einem Regal arbeiten, um zwei getrennte Bereiche zu bekommen?

      Oder gewöhnt sich das große Kind schnell dran, das das Baby auch mit im Zimmer schläft?

      Die Lütte ist jetzt knapp zehn Monate, wurde gerade abgestillt und schläft eigentlich nachts durch. Das Baby wird wohl die ersten sechs Monate bei uns im beistellbett schlafen, soll dann aber ins eigene Zimmer umziehen.

      Ich wäre über Erfahrungsberichte und Tipps dankbar, da wir wirklich grübeln, ob wir deshalb umziehen sollten...
      Meine Kinder sind 20 Monate auseinander und schlafen auch zusammen in einem Zimmer. Es gäbe zwar die Möglichkeit von getrennten Kinderzimmern, aber ich möchte das erst ab dem Schulalter einführen.

      Bei uns war allerdings die Kleine bis sie einigermaßen "sicher" durchschlief "evakuiert" (in der Umkleide ) Sie war etwa 12 Monate, als sie dann gemeinsam im Kinderzimmer nachteten. Mittlerweile klappt es ganz gut, außer mittags, da trenn ich sie, sonst wird das nix mit dem Mittagsschlaf .

      Kommentar


      • #4
        Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

        Zitat von Carla88 Beitrag anzeigen
        Meine Kleine ist 18 Monate, wenn unser zweites kommt.

        Jetzt haben wir nur ein Kinderzimmer, allerdings ist das sehr groß. Hat jemand Erfahrung damit, zwei kleine Kinder in einem Zimmer schlafen zu lassen? Ich mache mir Sorgen, dass sie sich dauernd gegenseitig aufwecken oder die Große wach wird, wenn ich z.B. nachts rein gehe und stille. Ich hab allerdings auch schon öfter gehört, dass Geschwister gerade gut schlafen, wenn sie zusammen sind.

        Würde es vielleicht was bringen, wenn wir mit einer Art "Raumtrenner", z.B. einem Regal arbeiten, um zwei getrennte Bereiche zu bekommen?

        Oder gewöhnt sich das große Kind schnell dran, das das Baby auch mit im Zimmer schläft?

        Die Lütte ist jetzt knapp zehn Monate, wurde gerade abgestillt und schläft eigentlich nachts durch. Das Baby wird wohl die ersten sechs Monate bei uns im beistellbett schlafen, soll dann aber ins eigene Zimmer umziehen.

        Ich wäre über Erfahrungsberichte und Tipps dankbar, da wir wirklich grübeln, ob wir deshalb umziehen sollten...
        Meine Kinder haben sich ca.13 Jahre ein Zimmer geteilt. Natürlich gab es da auch mal Probleme aber grundsätzlich lief das ganz gut.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von EVE993 Beitrag anzeigen

          Meine Kinder haben sich ca.13 Jahre ein Zimmer geteilt. Natürlich gab es da auch mal Probleme aber grundsätzlich lief das ganz gut.
          Meine Geschwister haben das auch gemacht, die Jungs haben das ohne große Probleme überlebt. Die suchen sich schon ein ruhiges Plätzchen, wenn es zuviel wird. Und mal ehrlich: Das war vor noch nicht allzulanger Zeit Standart kein eigenes Zimmer zu haben und wir haben das auch überlebt. Deine Kleine ist ja erst 18 Monate alt, das wird ihr wahrscheinlich nicht viel ausmachen. Wäre sie jetzt z.b. 5 würde das komplizierter werden, aber auch irgendwie klappen.
          LG

          Kommentar


          • #6
            Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?
            hallöchen, als ich hab auch 2 kinder (2 und 3 jahre beides mädels) die schlafen auch in einem zimmer und haben aber ausserdem noch ein spielzimmer im erdgeschoß... bis die kleine 1 jahr war hat sie bei uns im schlafzimmer in der wiege geschlafen und ist dann ohne probleme "umgezogen" die große hhat sich damal gefreut wie ein könig. jetzt haben mein mann und ich den plan das schlafzimmer der kinder zuteilen sobald eine in die schule kommt damit sie ruhe haben. und da wir gerade am 3.basteln funktionieren wir das spielzimmer dann einfach um. aber bis dahin ist ja noch zeit.
            Dine mit ihren 2

            Kommentar


            • #7
              Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?

              Moin,

              unsere Kinder sind 16 Monate auseinander.
              Bisher schlafen sie beide gemeinsam bei uns im schlafzimmer...
              das klappt eigentlich ganz gut.
              In einem halben Jahr sollen aber beide ersteinmal in ein Kinderzimmer kommen.

              Ich denke am Anfang könnte es noch für die großen störend sein, wenn das Baby schreit, aber da gewöhnen sie sich dran.
              hat meine maus zumindest!

              Also ich an Deiner Stelle würde noch ein paar Wochen warten bis ich sie beide zusammentue.
              vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit dass das Baby die ersten Wochen bei euch schlafen kann, in einer Wiege oder Stubenwagen o.ä.

              Also meine Teufel können mittlerweile besser schlafen wenn sie zusammen sind, auch wenn die Kleene heute noch nich durchschläft!

              ich würde sie auch gern in ein großes Bett stecken, aber dann kugeln die beiden sich gegenseitig über

              Kommentar


              • #8
                Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?
                mh.. ich habe noch kein zweites. aber ich und mein bruder haben uns auch lange ein zimmer geteilt.
                wir sind 27 Monate auseinander. Wir fanden es toll. Ich wollte mit 6 Jahren umbedingt mein eigenes Zimmer, was ich dann auch bekommen habe, aber trotzdem haben wir jede Nacht in einem Zimmer geschlafen.
                Das war noch so bis ich dann aufs Gymnasium gekommen bin.

                Ich sehe da eigentlich gar kein Probem drin.
                Wenn wir kein zweites Kinderzimmer haben, wird unser zweites auch mit dem Großen in einem Zimmer schlafen. Allerdings haben wir vor, dass unser Großer das erste Jahr bei uns schläft und bei einem zweiten wollen wir das wieder so machen.
                wir planen das nächste Kind, wenn der Knopf 2,5 ist. Bis sie sich das Zimmer teilen müssten, wäre er dann auch schon 3,5.

                Kommentar


                • #9
                  Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?
                  Unsere beiden sind auch nur knapp 15 Monate auseiander.

                  Dass sie ein gemeinsames Kinderzimmer bekommen, war von Anfang an klar.

                  Die beiden haben aber erst zusammen geschlafen, als der Kleine einigermaßen durchgeschlafen hat. Das war mit etwa 15 Monaten der Fall.

                  Anfangs standen ihre Betten sogar direkt nebeneinander und das fanden beide total gut. Sie sind gute Schläfer.

                  Auch jetzt noch (Sie sind 4 (Junge) und 5 (Mädchen).) haben sie ein gemeinsames Zimmer und haben noch nie danach gefragt, ob sie getrennte Zimmer haben können.

                  Ich habe keinen Raumtrenner drin. Das Zimmer ist eine Einheit.

                  Es gab Zeiten, da haben sie sich gegenseitig beim Einschlafen gestört. Da haben wir sie dann zum Einschlafen getrennt - entweder im Gästezimmer oder im Elternbett. Wenn wir ins Bett gegangen sind, waren aber beide Kinder wieder in ihrem Bett.

                  Zur Zeit klappt das einschlafen wieder prima. Die Große ist morgens immer zuerst wach und kommt dann leise zu uns ins Bett zum Kuscheln, so dass der kleine Bruder noch schlafen kann.

                  Unser Kinderzimmer hat auch 25 qm - und das ist gut ausreichend - auch später für zwei Betten, zwei Schreibtisch, einen großen Kleiderschrank, zwei Regale und einen großen Meerschweinchenstall.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?
                    bei uns teilt sich grad die ganze familie ein schlafzimmer
                    mama und papa teilen ihr bett mit der grossen schwester und der kleine schlaeft in seinem babybett auch im zimmer...
                    es geht allen gut...

                    LG

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Zwei kleine Kinder in einem Kinderzimmer?
                      Deswegen würde ich nicht umziehen. Habe mal in einem Eltern-Heft gelesen, dass die Idee eines eigenen Zimmers für jedes Kind in Deutschland überschätzt wird und ich kann das nur bestätigen.
                      Unsere Beiden sind 3,5 Jahre auseinander. Das erste Jahr war meine Tochter nachts bei uns im Zimmer, da sie nicht durchschlief und das Stillen so praktischer war.
                      Seitdem sind sie beide zusammen und es klappt gut. Das jeweils andere Kind wacht nicht mit auf, wenn eins z.B. mal schlecht geträumt hat.
                      Abends vor dem Einschlafen erzählen sie sich manchmal noch etwas, sie haben sich auch schon heimlich ein "Räuberlager" gemacht und lagen morgens auf dem Boden... ;-)
                      Wir haben die Möglichkeit durch Umbau ein zweites Zimmer zu schaffen, aber im Moment wollen wir das nicht, weil die beiden das Zusammensein genießen. Schwierig ist es nur manchmal am Wochenende, wenn die Kleine Mittagsschlaf hält und mein Sohn in der Zeit nicht ins Zimmer darf. Aber das wird auch bald vorbei sein.
                      LG
                      Constance mit Sohn 03/11 und Tochter 08/14

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Carla88 Beitrag anzeigen
                        Ich hab allerdings auch schon öfter gehört, dass Geschwister gerade gut schlafen, wenn sie zusammen sind.
                        Hallo
                        Ich hatte auch ein Zimmer zusammen mit meiner Schwester, bis ich 12 war und sie 5. Und uns hats beiden nicht geschadet, sondern als wir dann in die große Wohnung gezogen sind und jeder sein eigenes Zimmer hatte, da schlief sie trotzdem immer bei mir

                        Ich finde das nicht schlimm. Nur wenn man dann älter wird hätte man gerne seine Privatsphäre.

                        Aber da habt ihr noch Zeit

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X